Angela Köckritz im Gespräch: Die Entdeckung der Leichtigkeit

Die Journalistin Angela Köckritz saß im Senegal am Strand, der Strom war ausgefallen, aber der Rechner hatte noch ein bisschen Saft. Dann begann sie, ein Buch über die Freude zu schreiben. Dabei lernte sie, dass es viel mehr Facetten von Freude gibt als vermutet – und dass man sich darin üben kann, sie wahrzunehmen. Ach ja: Sie ist übrigens nicht mit unserem Chefredakteur Michael Köckritz verwandt oder verschwägert.
  • Text
    Michael Köckritz
  • Fotos
    Stefanie Schweiger

Wahrscheinlich gibt es keine bessere Geschichte für einen Buchanfang als diese: dass die Journalistin Angela Köckritz beruflich im Senegal war und auf das Meer schaute, dass der Strom ausfiel und sie Lust hatte, noch ein bisschen zu schreiben. Und aus einer Fingerübung, wie sie sagt, wurde dann ein ganzes Buch. Das sich mit den verschiedenen Formen der Freude beschäftigt – aber auch damit, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir uns freuen.

Frau Köckritz, Sie haben das Thema Freude wie ein unbekanntes Land kartografiert, dabei sollte man meinen, dass Freude als Stimmung uns doch gar nicht so unbekannt ist …?

Freude kennen wir alle. Was mich beim Schreiben faszinierte, war die Erkenntnis, dass jede Freude ihre eigene Farbe, ihre eigene Textur, ihren eigenen Geschmack hat. Es gibt so viel mehr Freuden als ich jemals gedacht hätte, das stellte ich fest, als ich begann, meine Aufmerksamkeit auf dieses Gefühl zu lenken.

Frau Köckritz, Sie haben das Thema Freude wie ein unbekanntes Land kartografiert, dabei sollte man meinen, dass Freude als Stimmung uns doch gar nicht so unbekannt ist …?

Freude kennen wir alle. Was mich beim Schreiben faszinierte, war die Erkenntnis, dass jede Freude ihre eigene Farbe, ihre eigene Textur, ihren eigenen Geschmack hat. Es gibt so viel mehr Freuden als ich jemals gedacht hätte, das stellte ich fest, als ich begann, meine Aufmerksamkeit auf dieses Gefühl zu lenken.

Welche Facetten von Freude haben Sie besonders liebgewonnen?

Mit dem Schreiben an dem Buch begann ich bei einem Besuch im Senegal, wo ich mit meiner Familie ein paar Jahre lang gelebt hatte. Nun ist Freude ein universelles Gefühl, das alle Menschen vereint, trotzdem sind die Dinge, über die man sich freut, in jeder Kultur ein bisschen anders. Im Senegal gibt es eine wahnsinnige Freude an der Begegnung. Die senegalesische Gesellschaft ist viel stärker auf Gemeinschaft und Solidarität ausgerichtet als unsere. Wissenschaftler haben gezeigt, dass Afrikaner über viel größere Netzwerke verfügen als Menschen in anderen Teilen der Welt, ganz unabhängig von digitalen Sozialen Netzwerken. Ich würde nicht pauschal behaupten, dass dadurch alles besser ist, das hat Vorzüge und Nachteile. Jedenfalls ist die Begrüßung dort eine Art Kunstform. Man nimmt sich viel Zeit dafür, ihre Eleganz stellt einen Wert an sich dar. Das hat mir persönlich so viel Freude gemacht, dass ich versuche, es jetzt auch in Berlin zu leben.

»Ja, es ist ein Gefühl, von dem ich meinte, es sehr gut zu kennen. Als ich aber genau hinsah, merkte ich: Wow, da ist ja noch so viel mehr.«
Angela Köckritz
Nun stellt man sich vor, wie man in Berlin in ein Taxi steigt oder einen Kaffee bestellt. Das ist nicht immer durch die Freude an der Begegnung geprägt.

Klar, aber man kann ja selber einen Anfang machen, egal ob beim Bäcker oder mit der Nachbarin. Es ist ja für jeden schöner, wenn er wirklich gesehen wird. Ein guter Freund von mir nennt das ein Schneeballsystem des guten Willens oder der guten Laune. Wenn man von einem Radfahrer beschimpft wird, weil man in seinen Weg gelatscht ist, wird man auch sauer und rüffelt dann vielleicht selbst den Nächsten an. Dadurch verstärkt sich bei allen das Gefühl des Ärgers. Umgekehrt wird aber auch Freude weitergetragen. Außerdem glaube ich, dass die wenigsten Menschen die Anerkennung bekommen, die sie verdienen.

Wen meinen Sie damit im Speziellen?

Zum Beispiel all die Menschen, die morgens wahnsinnig früh aufstehen und versuchen, einen guten Job zu machen. Leute, die Bus fahren, Müll wegbringen oder im Supermarkt an der Kasse arbeiten. Das sind Menschen, die unser Leben jeden Tag besser machen. Und doch bekommen sie oft wenig Anerkennung, während man andererseits irgendwelche Promis damit überschüttet. Man muss ja nicht zu allen sagen, wie toll sie etwas gemacht haben, es reicht ja oft, Leute wirklich anzuschauen, mit ihnen zu plaudern oder zu scherzen.

ANGELA KÖCKRITZ wurde 1977 in München geboren, studierte Politische Wissenschaften, Sinologie und Kunstgeschichte in Berlin, München und Taiwan. Sie volontierte bei der »Süddeutschen Zeitung« und arbeitet seit 2007 für »Die Zeit«, von 2011 bis 2014 war sie China-Korrespondentin, 2015 erschien ihr Buch »Wolkenläufer – Geschichten vom Leben in China«. Von 2017 bis 2020 berichtete sie aus Dakar im Senegal. Derzeit arbeitet Angela Köckritz als freie Journalistin und Autorin in Berlin, ihr Buch »Freude – Über die Entdeckung der Leichtigkeit« ist jetzt im Februar bei Piper erschienen.
ANGELA KÖCKRITZ wurde 1977 in München geboren, studierte Politische Wissenschaften, Sinologie und Kunstgeschichte in Berlin, München und Taiwan. Sie volontierte bei der »Süddeutschen Zeitung« und arbeitet seit 2007 für »Die Zeit«, von 2011 bis 2014 war sie China-Korrespondentin, 2015 erschien ihr Buch »Wolkenläufer – Geschichten vom Leben in China«. Von 2017 bis 2020 berichtete sie aus Dakar im Senegal. Derzeit arbeitet Angela Köckritz als freie Journalistin und Autorin in Berlin, ihr Buch »Freude – Über die Entdeckung der Leichtigkeit« ist jetzt im Februar bei Piper erschienen.
Das heißt, Freude ist nichts Selbstverständliches, sondern ein Lerneffekt?

Ja, und das entspricht der Erkenntnis der Hirnforschung. Es geht um Neuroplastizität. Das Gehirn verändert sich messbar mit dem, was wir tun, mit den Ritualen, Aufgaben, mit der Art des Denkens. Wenn wir jetzt einen Taxifahrer als Beispiel nehmen, bei dem ist der Teil des Gehirns, der für das räumliche Denken zuständig ist, besser vernetzt. Das heißt, jede Beschäftigung, die man wiederholt, verändert auch das Gehirn. Und es ist doch schön zu wissen, dass wir selbst Einfluss darauf haben, wie wir denken, leben und fühlen.

Und was passiert im Gehirn, wenn man sich freut?

Für das Glücksgefühl sorgen vor allem Hirnbotenstoffe, ein Cocktail gehirneigener Opioide, die in das zentrale Nervensystem ausgestoßen werden. Das sind insbesondere Serotonin, Dopamin und Oxytocin, die je nach dem Quell der Freude anders verteilt werden. Serotonin sorgt für Gelassenheit, Dopamin für Tatendrang, Oxytocin wird bei Zärtlichkeit ausgeschüttet. Je nach Art der Freude werden zudem unterschiedliche Teile des Gehirns stimuliert. Bei der materiellen Belohnung ist es eher das Belohnungszentrum, der Nucleus accumbens. Den entdeckten amerikanische Wissenschaftler in den Fünfzigern bei Rattenexperimenten. Sie brachten den Ratten bei, per Tastendruck diesen Bereich im Gehirn zu stimulieren. Einige betätigten ihn dann bis zur totalen Erschöpfung, vergaßen darüber sogar zu fressen. Dieser Kick hält aber nur sehr kurz an, andere Arten von Freude sind viel beständiger, zum Beispiel der Flow, den wir erleben, wenn wir völlig in einer Tätigkeit aufgehen.

»Im Senegal gibt es eine wahnsinnige Freude an der Begegnung. Die senegalesische Gesellschaft ist viel stärker auf Gemeinschaft und Solidarität ausgerichtet als unsere. Wissenschaftler haben gezeigt, dass Afrikaner über viel größere Netzwerke verfügen als Menschen in anderen Teilen der Welt.«
Angela Köckritz
Nehmen Sie durch dieses Wissen, durch die Arbeit am Buch, Freude anders wahr?

Manches ist mir bewusster geworden. So stolperte ich etwa bei der Recherche über eine sehr bekannte Untersuchung, die amerikanische Wissenschaftler 1978 durchführten und die ich nach wie vor interessant finde: Bei dem Experiment wurde geschaut, ob Lottogewinner glücklicher sind als andere Menschen. Es war zwar so, dass sich die Gewinner wahnsinnig über das Geld gefreut haben, allerdings stellten die Wissenschaftler fest, dass sich die Zufriedenheit auf lange Sicht nicht groß veränderte.

Auch nicht durch das, was sie sich leisten konnten?

Durch ihren Reichtum konnten sich die Gewinner zwar Luxus­produkte leisten, über die sie sich freuten, gleichzeitig führte der Lottogewinn aber dazu, dass ihnen die bekannten Alltagsfreuden eher schal erschienen. Sie gewannen also Freuden, verloren aber auch welche. Das ging mir in der Tat noch nach. Man wird also nicht zufriedener, indem man reicher, erfolgreicher oder schöner wird. Die Freude ist einfach da. Und das Beste ist, sie zu genießen.

Gab es noch etwas anderes, was Sie nachhaltig beeindruckte?

Ja, etwas anderes, worüber ich las, war ein Effekt (…)

→ Das gesamte Interview mit Angela Köckritz lesen Sie in der rampstyle #25!

Michael Köckritz

Michael Köckritz

Chefredakteur
Als Journalist, Autor, Künstler und Medienmacher gelingt es Michael Köckritz immer wieder, mit gut gelaunter Leichtigkeit ebenso aufmerksamkeitsstarke wie nachhaltig anregende Impulse zu setzen – im Kontext von Zeit- und Zukunftsthemen ebenso wie in Lifestyle- und Luxuswelten. Als Herausgeber und Chefredakteur realisierte er gleich eine ganze Reihe von frisch gedachten Buchprojekten und Lifestyle-Magazinformaten, die seit Jahren regelmäßig mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet werden. Das Autokulturmagazin ramp, das Männerlifestyle-Magazin rampstyle und das Designmagazin ramp.design erscheinen international und gelten als stilbildend.
rampstyle #25 Keep It Simple and Smart

rampstyle #25 Keep It Simple and Smart

Wir erleben unsere Welt nicht nur als ziemlich kompliziert, sondern auch als äußerst komplex. In komplexen Systemen ist alles unvorhersehbar. Und wir sind mehr oder weniger fröhlich mittendrin.

Ähnliche Artikel

Unsere Bestseller

  • rampstyle #31 Sieh mal einer an!
    rampstyle #31 Sieh mal einer an!
    20,00 EUR
    Sich auf das Wesentliche konzentrieren, alles andere ausblenden. Wer fokussiert unterwegs ist, beherrscht schon mal eine Schlüsselfähigkeit. Aufmerksamkeit begegnet uns in unserer multimodalen Welt ja dummerweise als eine eher beschränkte Ressource. Der Informatikprofessor Cal Newport nennt die Fähigkeit, konzentriert zu agieren, sogar eine »Supermacht des 21. Jahrhunderts«. In besonders guten Momenten vergessen wir die Zeit. Tunnelblick- oder Gewöhnungseffekte? Weit weg. Überraschungen? Willkommen!
  • ramp #63 Happy on the Road
    ramp #63 Happy on the Road
    20,00 EUR
    Glücklich auf der Straße? Sowieso. Für ein anständiges Autokulturmagazin ist so ein glückliches Unterwegssein gewissermaßen nur eine bereits konzeptionell hinterlegte Pflichtveranstaltung. Nach und nach – und mit etwas Glück (was sich hier ja fein ins Thema fügt) – entwickeln sich diese Emotionen in der Summe dann vergnüglich zu einer Affektbasis, ...
  • rampstyle #30 Blue Skies
    rampstyle #30 Blue Skies
    20,00 EUR
    Nach »All Summer Long« jetzt das Folgeheft »Blue Skies«. Schlüssig. Denn wenn man etwas mehr über den britischen Singer-Songwriter Chris Rea weiß, schließt sich damit ein schöner Kreis. »Blue Sky« ist eine von Reas Lieblingsmetaphern. Der blaue Himmel das Bild für einen hoffnungsvollen Blick auf das, was kommen wird.
  • ramp #62 Wild Things
    ramp #62 Wild Things
    20,00 EUR
    Das Unterwegs, ein wunderbar weißes Blatt, das sich uns mit einer fröhlichen Unberechenbarkeit als geniale Spielfläche für Versuch und Irrtum, für Neugier und Spontanität, Überraschungen und Fantasie anbietet. Alles ziemlich wild hier. Wie im echten Leben eben.
  • Luxus: Wir sind es wert!
    Luxus: Wir sind es wert!
    125,00 EUR
    Luxus lockt und begeistert, polarisiert und provoziert, förderlich für die Wirtschaft ist Luxus dann ohnehin. Aber das Wesen des Luxus geht über das Materielle hinaus. Luxus berührt unsere Sinne, unsere Träume und unsere Sehnsüchte. Dabei weckt der Begriff unmittelbar ebenso konkrete wie vielfältige Vorstellungen.
  • rampdesign: Success by Design
    rampdesign: Success by Design
    20,00 EUR
    Ein Design, das den Unterschied ausmacht? Immer eine schöne Aufgabe. Viel spannender ist es aber, ein begehrenswertes Design zu entwickeln, das sich schlüssig aus der Marke ergibt und das mit einem modernen Blick konsequent für die Positionierung der Marke und deren nachhaltige Wahrnehmung arbeitet. Daher geht es immer darum, ein Markendesign zu entwickeln, das differenziert UND positioniert.
  • rampstyle #29 All Summer Long
    rampstyle #29 All Summer Long
    20,00 EUR
    Barcelona im Sommer. Mit Alvaro Soler - und einem Porsche 911 SC. Eine Annäherung an das Phänomen und den Menschen Yves Saint Laurent. Wir sprachen mit Udo Kier in Palm Springs, und Luc Donckerwolke in seiner Garage. Und dann ist da ja noch unser Cover - und die damit verbundene Geschichte von House of Spoils. All das und vieles mehr erwartet Sie in dieser Ausgabe der rampstyle.
  • Porsche 911 Everlasting Love Stories
    Porsche 911 Everlasting Love Stories
    99,00 EUR
    60 Jahre Porsche 911 - das sind 60 Jahre, die für sehr persönliche, hochemotionale Liebesbeziehungen zu diesem Sportwagen stehen. Geschichten, geprägt von Liebe, Lust und Leidenschaft. Festgehalten in diesem hochwertigen Bildband.
  • rampstyle #28 Into the Great Wide Open
    rampstyle #28 Into the Great Wide Open
    20,00 EUR
    Ein exklusives Fashion Editorial mit Tim Bendzko. Bislang ungesehene Bilder der Fotografin Anouk Masson Krantz. Ein Gespräch mit Star-Regisseur Guy Ritchie und das etwas andere Interview mit Musiker Dan Auerbach. All das und vieles mehr erwartet Sie in dieser Ausgabe der rampstyle.
  • ramp #61 Love Is in the Air + Porsche LeMans-Special
    ramp #61 Love Is in the Air + Porsche LeMans-Special
    20,00 EUR
    Ein blauer Himmel, der Duft des frischen Grases, Sonne und die Wärme des Augenblicks, vor allem Licht. Das Licht der Sonnenstrahlen, erklären die Wissenschaftler, ist der entscheidende Faktor, wenn uns zu Beginn der warmen Jahreszeit ein flotter Gute-Laune-Mix aus Glückshormonen energisch in den Sommer lockt.
  • ramp #61 Love Is in the Air
    ramp #61 Love Is in the Air
    20,00 EUR
    Ein blauer Himmel, der Duft des frischen Grases, Sonne und die Wärme des Augenblicks, vor allem Licht. Das Licht der Sonnenstrahlen, erklären die Wissenschaftler, ist der entscheidende Faktor, wenn uns zu Beginn der warmen Jahreszeit ein flotter Gute-Laune-Mix aus Glückshormonen energisch in den Sommer lockt.
  • rampstyle #27 By the Way
    rampstyle #27 By the Way
    20,00 EUR
    Mal ganz nebenbei bemerkt: Rund 30 bis 50 Prozent aller Entdeckungen lassen sich auf Zufälle zurückführen. Ob Klettverschluss, Viagra oder Röntgenstrahlen – man findet etwas, was man so überhaupt nicht gesucht hatte, doch dafür wird man mit anderem belohnt.
  • Limitiert: Coolness – Director’s Cut Edition
    Limitiert: Coolness – Director’s Cut Edition
    99,00 EUR
    »Coolness« – auf der einen Seite heute ein inhaltsleeres Modewort, auf der anderen eine selbstbewusst gelebte, spätmoderne individuelle Attitüde und Verhaltensstrategie mit rebellischen Wurzeln gegen eine verdrehte und ungerechte Welt. Aber was bedeutet das Wort »cool« tatsächlich und was bedeutet es »cool zu sein«?
  • Director’s Cut: The Lamborghini Book
    Director’s Cut: The Lamborghini Book
    100,00 EUR
    Autorentexte, Experten-Interviews und hoch ästhetische Bildwelten: Gemeinsam mit der ramp Redaktion feiert Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz den 60. Geburtstag von Lamborghini jetzt mal auf seine Art: »The Lamborghini Book«, eine ebenso opulente wie substantiell-informative Hommage an die Supersportwagenmarke.
  • Handsignierter Director’s Cut: The Lamborghini Book
    Handsignierter Director’s Cut: The Lamborghini Book
    100,00 EUR
    Autorentexte, Experten-Interviews und hoch ästhetische Bildwelten: Gemeinsam mit der ramp Redaktion feiert Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz den 60. Geburtstag von Lamborghini jetzt mal auf seine Art: »The Lamborghini Book«, eine ebenso opulente wie substantiell-informative Hommage an die Supersportwagenmarke.
  • The Lamborghini Book
    The Lamborghini Book
    100,00 EUR
    Autorentexte, Experten-Interviews und hoch ästhetische Bildwelten: Gemeinsam mit der ramp Redaktion feiert Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz den 60. Geburtstag von Lamborghini jetzt mal auf seine Art: »The Lamborghini Book«, eine ebenso opulente wie substantiell-informative Hommage an die Supersportwagenmarke.
  • Handsigniert: The Lamborghini Book
    Handsigniert: The Lamborghini Book
    100,00 EUR
    Autorentexte, Experten-Interviews und hoch ästhetische Bildwelten: Gemeinsam mit der ramp Redaktion feiert Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz den 60. Geburtstag von Lamborghini jetzt mal auf seine Art: »The Lamborghini Book«, eine ebenso opulente wie substantiell-informative Hommage an die Supersportwagenmarke.
  • ramp #60 Unfassbar. Cool.
    ramp #60 Unfassbar. Cool.
    20,00 EUR
    Ein Heft über Coolness? Auch. Aber erst geht’s ins Kino. Da ist dieser erfolgreiche Geschäftsmann aus Boston, der eine Bank um einen ansehnlichen Betrag erleichtert. Die Versicherungen verdächtigen ihn, können aber nichts nachweisen. Das ist die Geschichte des Filmklassikers, in dem Steve McQueen den bis zum Schluss...
  • ramp #59 Morgen ist gestern
    ramp #59 Morgen ist gestern
    18,00 EUR
    Morgen ist gestern. So hieß die erste Episode der Serie »Raumschiff Enterprise«, die vor 50 Jahren in den deutschen Wohnzimmern flimmerte. Alles drehte sich um Zeitreisen und Zeitsprünge – unsere aktuelle Position im Zeit-Kontinuum.
  • rampstyle #26 Good News
    rampstyle #26 Good News
    15,00 EUR
    Zwei schmale Ovale oben in einem Kreis, darunter ein geschwungener Bogen, auf sonnigem Gelb skizziert. In Sekundenbruchteilen hat unser Gehirn die Elemente zu einem lächelnden Gesicht kombiniert, auf Anhieb haben wir gute Laune.
  • Männersachen - Best of rampstyle von Michael Köckritz
    Männersachen - Best of rampstyle von Michael Köckritz
    29,00 EUR
    Hier werden existenzielle Fragen beantwortet: Wie baue ich die perfekte Sandburg? Wie gründe ich eine Band? Gibt es den perfekten Plattenspieler? Männersachen ist eine Art Supergroup: ramp und teNeues werfen ihre geballte Kompetenz in Sachen Lifestyle zusammen.
  • rampstyle #31 Sieh mal einer an!
    rampstyle #31 Sieh mal einer an!
    20,00 EUR
    Sich auf das Wesentliche konzentrieren, alles andere ausblenden. Wer fokussiert unterwegs ist, beherrscht schon mal eine Schlüsselfähigkeit. Aufmerksamkeit begegnet uns in unserer multimodalen Welt ja dummerweise als eine eher beschränkte Ressource. Der Informatikprofessor Cal Newport nennt die Fähigkeit, konzentriert zu agieren, sogar eine »Supermacht des 21. Jahrhunderts«. In besonders guten Momenten vergessen wir die Zeit. Tunnelblick- oder Gewöhnungseffekte? Weit weg. Überraschungen? Willkommen!
  • ramp #63 Happy on the Road
    ramp #63 Happy on the Road
    20,00 EUR
    Glücklich auf der Straße? Sowieso. Für ein anständiges Autokulturmagazin ist so ein glückliches Unterwegssein gewissermaßen nur eine bereits konzeptionell hinterlegte Pflichtveranstaltung. Nach und nach – und mit etwas Glück (was sich hier ja fein ins Thema fügt) – entwickeln sich diese Emotionen in der Summe dann vergnüglich zu einer Affektbasis, ...
  • rampstyle #30 Blue Skies
    rampstyle #30 Blue Skies
    20,00 EUR
    Nach »All Summer Long« jetzt das Folgeheft »Blue Skies«. Schlüssig. Denn wenn man etwas mehr über den britischen Singer-Songwriter Chris Rea weiß, schließt sich damit ein schöner Kreis. »Blue Sky« ist eine von Reas Lieblingsmetaphern. Der blaue Himmel das Bild für einen hoffnungsvollen Blick auf das, was kommen wird.
  • ramp #62 Wild Things
    ramp #62 Wild Things
    20,00 EUR
    Das Unterwegs, ein wunderbar weißes Blatt, das sich uns mit einer fröhlichen Unberechenbarkeit als geniale Spielfläche für Versuch und Irrtum, für Neugier und Spontanität, Überraschungen und Fantasie anbietet. Alles ziemlich wild hier. Wie im echten Leben eben.
  • Luxus: Wir sind es wert!
    Luxus: Wir sind es wert!
    125,00 EUR
    Luxus lockt und begeistert, polarisiert und provoziert, förderlich für die Wirtschaft ist Luxus dann ohnehin. Aber das Wesen des Luxus geht über das Materielle hinaus. Luxus berührt unsere Sinne, unsere Träume und unsere Sehnsüchte. Dabei weckt der Begriff unmittelbar ebenso konkrete wie vielfältige Vorstellungen.
  • rampdesign: Success by Design
    rampdesign: Success by Design
    20,00 EUR
    Ein Design, das den Unterschied ausmacht? Immer eine schöne Aufgabe. Viel spannender ist es aber, ein begehrenswertes Design zu entwickeln, das sich schlüssig aus der Marke ergibt und das mit einem modernen Blick konsequent für die Positionierung der Marke und deren nachhaltige Wahrnehmung arbeitet. Daher geht es immer darum, ein Markendesign zu entwickeln, das differenziert UND positioniert.
  • rampstyle #29 All Summer Long
    rampstyle #29 All Summer Long
    20,00 EUR
    Barcelona im Sommer. Mit Alvaro Soler - und einem Porsche 911 SC. Eine Annäherung an das Phänomen und den Menschen Yves Saint Laurent. Wir sprachen mit Udo Kier in Palm Springs, und Luc Donckerwolke in seiner Garage. Und dann ist da ja noch unser Cover - und die damit verbundene Geschichte von House of Spoils. All das und vieles mehr erwartet Sie in dieser Ausgabe der rampstyle.
  • Porsche 911 Everlasting Love Stories
    Porsche 911 Everlasting Love Stories
    99,00 EUR
    60 Jahre Porsche 911 - das sind 60 Jahre, die für sehr persönliche, hochemotionale Liebesbeziehungen zu diesem Sportwagen stehen. Geschichten, geprägt von Liebe, Lust und Leidenschaft. Festgehalten in diesem hochwertigen Bildband.
  • rampstyle #28 Into the Great Wide Open
    rampstyle #28 Into the Great Wide Open
    20,00 EUR
    Ein exklusives Fashion Editorial mit Tim Bendzko. Bislang ungesehene Bilder der Fotografin Anouk Masson Krantz. Ein Gespräch mit Star-Regisseur Guy Ritchie und das etwas andere Interview mit Musiker Dan Auerbach. All das und vieles mehr erwartet Sie in dieser Ausgabe der rampstyle.
  • ramp #61 Love Is in the Air + Porsche LeMans-Special
    ramp #61 Love Is in the Air + Porsche LeMans-Special
    20,00 EUR
    Ein blauer Himmel, der Duft des frischen Grases, Sonne und die Wärme des Augenblicks, vor allem Licht. Das Licht der Sonnenstrahlen, erklären die Wissenschaftler, ist der entscheidende Faktor, wenn uns zu Beginn der warmen Jahreszeit ein flotter Gute-Laune-Mix aus Glückshormonen energisch in den Sommer lockt.
  • ramp #61 Love Is in the Air
    ramp #61 Love Is in the Air
    20,00 EUR
    Ein blauer Himmel, der Duft des frischen Grases, Sonne und die Wärme des Augenblicks, vor allem Licht. Das Licht der Sonnenstrahlen, erklären die Wissenschaftler, ist der entscheidende Faktor, wenn uns zu Beginn der warmen Jahreszeit ein flotter Gute-Laune-Mix aus Glückshormonen energisch in den Sommer lockt.
  • rampstyle #27 By the Way
    rampstyle #27 By the Way
    20,00 EUR
    Mal ganz nebenbei bemerkt: Rund 30 bis 50 Prozent aller Entdeckungen lassen sich auf Zufälle zurückführen. Ob Klettverschluss, Viagra oder Röntgenstrahlen – man findet etwas, was man so überhaupt nicht gesucht hatte, doch dafür wird man mit anderem belohnt.
  • Limitiert: Coolness – Director’s Cut Edition
    Limitiert: Coolness – Director’s Cut Edition
    99,00 EUR
    »Coolness« – auf der einen Seite heute ein inhaltsleeres Modewort, auf der anderen eine selbstbewusst gelebte, spätmoderne individuelle Attitüde und Verhaltensstrategie mit rebellischen Wurzeln gegen eine verdrehte und ungerechte Welt. Aber was bedeutet das Wort »cool« tatsächlich und was bedeutet es »cool zu sein«?
  • Director’s Cut: The Lamborghini Book
    Director’s Cut: The Lamborghini Book
    100,00 EUR
    Autorentexte, Experten-Interviews und hoch ästhetische Bildwelten: Gemeinsam mit der ramp Redaktion feiert Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz den 60. Geburtstag von Lamborghini jetzt mal auf seine Art: »The Lamborghini Book«, eine ebenso opulente wie substantiell-informative Hommage an die Supersportwagenmarke.
  • Handsignierter Director’s Cut: The Lamborghini Book
    Handsignierter Director’s Cut: The Lamborghini Book
    100,00 EUR
    Autorentexte, Experten-Interviews und hoch ästhetische Bildwelten: Gemeinsam mit der ramp Redaktion feiert Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz den 60. Geburtstag von Lamborghini jetzt mal auf seine Art: »The Lamborghini Book«, eine ebenso opulente wie substantiell-informative Hommage an die Supersportwagenmarke.
  • The Lamborghini Book
    The Lamborghini Book
    100,00 EUR
    Autorentexte, Experten-Interviews und hoch ästhetische Bildwelten: Gemeinsam mit der ramp Redaktion feiert Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz den 60. Geburtstag von Lamborghini jetzt mal auf seine Art: »The Lamborghini Book«, eine ebenso opulente wie substantiell-informative Hommage an die Supersportwagenmarke.
  • Handsigniert: The Lamborghini Book
    Handsigniert: The Lamborghini Book
    100,00 EUR
    Autorentexte, Experten-Interviews und hoch ästhetische Bildwelten: Gemeinsam mit der ramp Redaktion feiert Chefredakteur und Herausgeber Michael Köckritz den 60. Geburtstag von Lamborghini jetzt mal auf seine Art: »The Lamborghini Book«, eine ebenso opulente wie substantiell-informative Hommage an die Supersportwagenmarke.
  • ramp #60 Unfassbar. Cool.
    ramp #60 Unfassbar. Cool.
    20,00 EUR
    Ein Heft über Coolness? Auch. Aber erst geht’s ins Kino. Da ist dieser erfolgreiche Geschäftsmann aus Boston, der eine Bank um einen ansehnlichen Betrag erleichtert. Die Versicherungen verdächtigen ihn, können aber nichts nachweisen. Das ist die Geschichte des Filmklassikers, in dem Steve McQueen den bis zum Schluss...
  • ramp #59 Morgen ist gestern
    ramp #59 Morgen ist gestern
    18,00 EUR
    Morgen ist gestern. So hieß die erste Episode der Serie »Raumschiff Enterprise«, die vor 50 Jahren in den deutschen Wohnzimmern flimmerte. Alles drehte sich um Zeitreisen und Zeitsprünge – unsere aktuelle Position im Zeit-Kontinuum.
  • rampstyle #26 Good News
    rampstyle #26 Good News
    15,00 EUR
    Zwei schmale Ovale oben in einem Kreis, darunter ein geschwungener Bogen, auf sonnigem Gelb skizziert. In Sekundenbruchteilen hat unser Gehirn die Elemente zu einem lächelnden Gesicht kombiniert, auf Anhieb haben wir gute Laune.
  • Männersachen - Best of rampstyle von Michael Köckritz
    Männersachen - Best of rampstyle von Michael Köckritz
    29,00 EUR
    Hier werden existenzielle Fragen beantwortet: Wie baue ich die perfekte Sandburg? Wie gründe ich eine Band? Gibt es den perfekten Plattenspieler? Männersachen ist eine Art Supergroup: ramp und teNeues werfen ihre geballte Kompetenz in Sachen Lifestyle zusammen.